Kontakt Login

AWKV

gGmbH Aus- und Weiterbildungseinrichtung für klinische Verhaltenstherapie

Fortbildungsveranstaltung Kasseler Impulse AWKV am 02.04.2019

Dipl.-Psych. Kerstin Rös - Cannabis-Missbrauch und -Abhängigkeit: Diagnostik und Therapie

Wann? - 02.04.2019, 19.00 Uhr
Wo? - In den Räumen der AWKV gGmbH, Friedrich-Ebert-Str. 110

 

Der Konsum von Cannabis ist keine Seltenheit: 13,3 % der Jugendlichen und jungen Erwachsenen (zwischen 15 und 34 Jahren; Jahresprävalenz) sind Konsumenten. Die politischen Diskussionen tragen dazu bei, dass die Risiken durch den Konsum pflanzlicher und synthetischer Cannabinoide eher zu gering als zu hoch eingeschätzt werden, obwohl der Wirkstoffanteil des THC durch Züchtung und Verarbeitung während der letzten Jahrzehnte enorm angestiegen ist. Entsprechend verharmlosend wird der Konsum üblicherweise von Klienten, manchmal aber auch von Therapeuten behandelt. Die Risiken für Körper, Geist und Sozialverhalten (Schulabbruch, eigener Leistungsabfall, Konflikte mit Angehörigen) setzen schon lange vor einem süchtigen Konsum ein. Dementsprechend sollte sich das therapeutische Interesse nicht erst bei manifester Abhängigkeit dem Cannabiskonsum zuwenden.

Insbesondere in den ersten Kontakten stellt es eine diagnostische Herausforderung dar zu unterscheiden, ob ein unkritischer oder kritischer Gebrauch vorliegt, ob es Entzugssymptome gibt, ob es sich um eine sekundäre, komorbide Störung oder eine eigenständige Abhängigkeit handelt. Das erfordert auf Seiten der Behandler ein gewisses spezifisches Störungswissen und eine hilfreiche therapeutische Grundhaltung („Motivational Interviewing“).

Der Vortrag soll einen Überblick bieten über die gängigen Schwierigkeiten in der Behandlung von Cannabis-Missbrauch und -Abhängigkeit, Diagnosemöglichkeiten und das konkrete Vorgehen in der Therapie.

 

 

Unsere aktuellen Fortbildungsveranstaltungen

Einladung als PDF